Harun Yahya

DER ANTISEMITISMUS IST EINE FORM DES RASSISMUS, DIE DEM ISLAM VOLLKOMMEN ENTGEGENGESETZT IST


Der Antisemitismus ist untrennbar mit einer der großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts verbunden. Kein Zweifel, die Grausamkeiten und Massaker, die die Nazis gegen die Juden begangen haben, gehören mit zu den schrecklichsten. Außerdem haben viele autoritäre Regime in vielen Länder die Juden gezielt diskriminiert und sie grausamen Misshandlungen ausgesetzt. Faschistische Organisationen haben Juden ohne Unterlass bedrängt und blutige Übergriffe gegen sie angeordnet.

 

 

In unserer Zeit ist der Antisemitismus weiterhin eine Ideologie, die den Weltfrieden bedroht und auf das Wohl und die Sicherheit unschuldiger Menschen abzielt.

 

Wie sollte ein Muslim den Antisemitismus betrachten?

 

 

Die Antwort ist ganz klar. Jeder Muslim muss sich dem Antisemitismus widersetzen, genau wie er sich jeder anderen rassistischen Ideologie widersetzen würde; er muss dieser Ideologie des Hasses widerstehen und die Rechte der Juden verteidigen, so wie er die Rechte aller anderen Menschen verteidigen würde. Jeder Muslim muss die Rechte der Juden in Israel oder in der Diaspora, ihr Recht in Frieden zu leben, zu beten, ihre Identität zu schützen und sich ausdrücken zu können, anerkennen und verteidigen.

 

 

Heute verurteilen die Muslime gerade die grausame, offensive und aggressive Politik Israels. Aber Israel zu verurteilen und seine amtliche

zionistische Ideologie zu kritisieren hat mit dem Antisemitismus nichts zu tun. Der Grund, warum wir den Zionismus beanstanden, ist, dass Zionismus selbst eine Form des Rassismus ist. Aus dem gleichen Grund weisen wir den Antisemitismus zurück.

 

 

Der Antisemitismus: Ein Produkt des Neo-Paganismus

 

 





Der heidnische Kriegsgott Wotan, eines der Symbole des paganischen/heidnischen Barbarismus und der Götzenanbeterei




Eine grundlegende Tatsache, die bei der Bewertung des Antisemitismus beachtet werden muss, ist, dass es sich um einen heidnischen Glaube handelt, den ein Muslim unter keinen Umständen annehmen kann.

 

 

Zum besseren Verständnis, müssen wir die Wurzeln des Antisemitismus untersuchen. Dieses Konzept wird im allgemeinen als "anti-jüdisch" verstanden, aber seine grundlegende Bedeutung ist "Hass gegen semitische Menschen". Die Volksgruppe der Semiten umfasst ganz allgemein Araber, Juden und einige andere ethnische Gruppen des Mittleren Ostens. Es gibt eine große Ähnlichkeit zwischen den Sprachen und Kulturen der Semiten; z.B. sind die arabische und hebräische Sprache einander sehr ähnlich.

 

Die weltweit zweitgrößte linguistische und rassische Gruppe sind die indoeuropäischen Nationen. Die meisten Länder in Europa haben indoeuropäische Wurzeln.

 

 

Alle diese verschiedenen Zivilisationen haben ihre Propheten gehabt, die das Bestehen und die Einheit von Allah verkündigt und Seine Weisungen bekannt gemacht haben. Aber wenn wir die schriftliche Geschichte genauer untersuchen, sehen wir, dass indoeuropäische Menschen in alten Zeiten einen heidnischen Glauben hatten. Die griechischen und römischen Zivilisationen, die Teutonen, Wikinger und andere barbarische Völker, die zu dieser Zeit in Südeuropa lebten, waren polytheistische Heiden. Aus diesem Grund blieben diesen Gemeinschaften moralische Kriterien fremd. Gewalttätigkeit und Wildheit wurden als lobenswert betrachtet; Homosexualität und Ehebruch waren weit verbreitet. (Der wichtigste historische Repräsentant der indoeuropäischen Zivilisation war das römische Reich, und wir dürfen nicht vergessen, dass es eine unzivilisierte Gesellschaft war, die sich daran erfreute, zuzusehen wie Menschen in den Arenen zerrissen wurden).

 

 

Diese Menschen, die Europa beherrschten, lernten den Monotheismus durch Jesus Christus kennen, ein Prophet, der den semitischen Menschen geschickt worden war. Die Botschaft von Jesus, der den Kindern Israels als ein Prophet gesandt wurde, verbreitete sich im Verlauf der Zeit in Europa und alle ehemals heidnischen Völker nahmen schrittweise das Christentum an.

 

 






Nietzsche war ein Antisemit, er befürwortete die heidnische Kultur der Gewalttätigkeit und verabscheute die theistischen Religionen.





Aber im 18. und 19. Jahrhundert machte sich eine merkwürdige Gedankenströmung in Europa breit - der Neo-Paganismus. Er ging einher mit der Schwächung des Christentums und dem Wachstum von Ideologien und Philosophien, die die Zurückweisung der Religion förderten. Die Führer dieser Bewegung behaupteten, dass europäische Gesellschaften das Christentum zurückweisen und zum alten heidnischen Glauben zurückkehren sollten. Nach Ansicht der Anhänger des Neo-Paganismus war die Art und Weise, wie die europäischen Gesellschaften die Moral in der alten, paganischen Zeit verstanden haben, besser als die Moral, die sie annahmen, als sie das Christentum übernahmen (eine demütige, mitleidsvolle, friedliebende und religiöse Moral).

 

 

Einer der wichtigsten Repräsentanten dieser Tendenz ist auch gleichzeitig einer der größten Theoretiker des Faschismus - Friedrich Nietzsche. Er hasste das Christentum; er glaubte, dass es den kriegerischen Geist der Deutschen zerstört hat.

 

 

Die Anhänger des Neo-Paganismus waren feindselig eingestellt gegen das Christentum; gleichzeitig erfüllte sie großer Hass auf das Judentum, das sie als die Quelle des Christentums ansahen. In der Tat sahen sie das Christentum als die weltweite Verbreitung der jüdischen Ideen an und interpretierten es als eine Art jüdischer Plot.

 

 

So schürte dieser Neo-Paganismus, einerseits Feindseligkeit gegen die Religion und brachte andererseits den Faschismus und Antisemitismus hervor. Besonders wenn wir die Grundlagen der nazistischen Ideologie betrachten, ist klar zu erkennen, dass Hitler und seine Anhänger tatsächlich heidnisch waren.

 

 

Der Nazismus: Der Paganismus des 20. Jahrhunderts

 

 

Eine der größten Rollen in der Entwicklung der nazistischen Ideologie wurde von einem Denker mit Namen Jorg Lanz von Liebenfels gespielt. Lanz war ein glühender Anhänger des Neo-Paganismus. Er war der erste, der in alten Quellen das Hakenkreuz gefunden hat, das später das Symbol der Nationalsozialistischen Partei wurde. Der Ordo Novi Templi (die Ordnung des neuen Tempels), eine von Lanz gegründet Organisation, widmete sich der Wiedergeburt des Paganismus. Lanz verkündete offen, dass er Wotan anbete, den angeblichen "Krieggott" der alten deutschen Volksstämme. Er war davon überzeugt, dass die Anbetung von Wotan die wahre Religion der Deutschen Menschen ist und dass die Deutschen nur gerettet werden könnten, indem sie zu dieser Religion zurückkehrten.

 

 





Die Nazis waren Neo-Paganen, die versuchten, die deutsche Gesellschaft in einen heidnischen Barbarismus zu verwandeln. Aus diesem Grund sind sie gegen Juden und anderen heilige Religionen eingestellt.




Die nazistische Ideologie folgte dem Weg, der für sie von Lanz und anderen Anhängern des Neo-Paganismus vorbereitet wurde. Einer der wichtigsten nazistischen Ideologen, Alfred Rosenberg, war der Auffassung, dass das Christentum nicht die geistige Energie zur Verfügung stellen könne, die das neue Deutschland benötigte, das von Hitler geformt wurde, und er erklärte öffentlich, dass die deutschen Menschen zu ihrer alten heidnischen Religion zurückkehren müssten. Den Gedanken Rosenbergs folgend sollten mit der Machtübernahme der Nazis, religiöse Symbole aus den Kirchen entfernt und durch das Hakenkreuz, ein Exemplar von Hitlers Buch "Mein Kampf" und ein Schwert ersetzt werden, welche die Unbesiegbarkeit Deutschlands symbolisierten. Hitler übernahm die Ansichten von Rosenberg, führte diese sogenannte neue Theorie der deutschen Religion jedoch nicht durch, weil er mit heftigen Gegenreaktionen rechnete. 1

 

 

Dennoch wurden während des Nazi-Regimes einige wichtige Programmpunkte des Neo-Paganismus in die Tat umgesetzt. Kurz nachdem Hitler an die Macht gekommen war, wurden die Feier- und Festtage des Christentums langsam verdrängt und statt dessen Feiertage des heidnischen Glaubens eingeführt. An den Hochzeiten wurden Eide auf eingebildete Götter wie "Mutter Erde" und "Vater Himmel" geschworen. 1935 wurde den Schülern verboten, in den Schulen christliche Gebete aufzusagen und später wurde Unterrichte mit jeglichen christlichen Büchern vollständig untersagt.

 

 

Hitler gab einmal seine Einstellung gegenüber dem Christentum zu erkennen, als er kurz und knapp angab, dass die Religion:


...eine organisierte Lüge ist, die vernichtet werden muss. Der Staat muss der absolute Meister sein. Als ich jung war, dachte ich, dass es notwendig wäre, die Religion mit Dynamit zu vernichten. Ich habe seitdem erkannt, dass hier ein wenig Feinfühligkeit angebracht ist. Am Ende wird es nur noch einen altersschwachen Greis auf dem Thron des Heiligen Paulus geben und einige alte Frauen die ihm folgen. Die Jungen und Gesunden sind auf unserer Seite. Unsere Menschen haben erfolgreich gezeigt, wie man ohne diese Religion lebt. Ich habe sechs Abteilungen SS-Männer, die gegen Religion unempfindlich sind. Aber dies verhindert sie nicht, dass sie ruhig und gelassen in den Tod gehen. 2


 

Wie zu erkennen, war der einzige Begriff, den Hitler als notwendig ansah, nur die Anschauung, die Menschen dazu bringt, "mit Mut im Herzen in den Tod gehen." Er fand diese Ansicht in heidnischen Konzepten wie "der deutsche Geist" und "Ehre im Krieg". Er betrachtete die monotheistischen Religionen als Glauben, der "mit der Dynamit zerstört werden muss", aber aus politischen Gründen verhielt er sich gemäßigter.

 

 

Der nazistische Hass gegen die Juden war ein Teil dieser anti-theistischen Ideologie. Nazis, die das Christentum hassten, sahen es als "jüdischen Plot" an. Dass Jesus Christus, ein Prophet aus Israel, von den Deutschen, die sich selbst als die "überlegene Rasse" ansahen, geliebt und verehrt wird, war für sie undenkbar. Für die Nazis dürft nicht ein Prophet israelischer Herkunft, der Führer der Deutschen sein, sondern nur die barbarischen und grausamen Krieger der heidnischen deutschen Kultur.

 

 

Dies ist die eigentliche Wahrheit über den Nazismus und den Antisemitismus im allgemeinen. Heute sind die Führer des Antisemitismus verschiedene neo-nazistische und faschistische Gruppen. Wenn wir sie betrachten, sehen wir sofort, dass jede von ihnen eine anti-religiöse Ideologie hat und das, was sie sagen, auf heidnischen Ideen basiert.

 

 

 

Der Antisemitismus und jede Art von Rassismus sind mit dem Islam unvereinbar

 

 

Die bisher dargelegten Tatsachenmachen folgende klar:

 

 

Der Antisemitismus ist eine anti-religiöse Ideologie, die ihre Wurzeln im Neo-Paganismus hat. Folglich ist es undenkbar, dass ein Muslim den Antisemitismus annimmt oder für diese Ideologie Sympathie empfinden könnte. Die Antisemiten haben keinen Respekt für Abraham, Moses oder David, welche die gesegneten Propheten waren, die von Gott auserwählt wurden, um als Beispiele für die Menschheit zu dienen.

 

Der Antisemitismus und andere Arten des Rassismus (z.B. Vorurteile gegen Schwarze) haben keinen Platz in einer wahren Religion; sie sind Perversionen, die aus verschiedenen Ideologien und dem Aberglauben entstehen.

 

 

Wenn wir den Antisemitismus und andere Formen von Rassismus überprüfen, sehen wir außerdem ganz deutlich, dass sie Ideen und ein Gesellschaftsmodell fördern, die zum moralischen Unterricht des Quran völlig im Widerspruch stehen. So ist z.B. die Wurzel des Antisemitismus Hass, Grausamkeit und Mangel an Mitleid. Ein Antisemit kann so grausam sein, dass er den Mord an jüdischen Mitmenschen unterstützt, ohne zwischen Frauen, Kindern und Alten zu unterscheiden. Die moralischen Unterweisungen des Quran schreiben dagegen jedem Liebe, Mitleid und Gnade vor. Er verlangt von den Muslimen, gerecht gegenüber ihren Feinden zu sein und ihnen zu verzeihen.

 

 

Demgegenüber sind Antisemiten und andere Rassisten gegen das friedliche Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft oder verschiedenen Glaubens. So stehen z.B. die deutschen Rassisten (Nazis) und die jüdischen Rassisten (Zionisten) den Deutschen und Juden ablehnend gegenüber, mit denen sie zusammenleben; jede Seite wies dieses im Namen ihrer jeweiligen Rasse als Entartung zurück. Im Quran gibt es jedoch nicht die geringste Unterscheidung zwischen Rassen; der Quran rät dazu, dass die Anhänger verschiedener Religionen in der gleichen Gesellschaft in Frieden und Glück zusammenleben.

 

 

 

Der Quran fordert Muslime, Juden und Christen zu einem Zusammenleben in Freundschaft auf

 

 

Die Juden und Christen, die im Quran als "Menschen der Schrift" benannt werden, sind den Muslimen viel näher als den Götzendienern (Heiden oder Atheisten). Die Menschen der Schrift glauben wie die Muslime an einen Gott und sind Seinen Weisungen unterworfen.

 

 

Im Quran gibt es einen bedeutenden Unterschied zwischen den Menschen der Schrift und den Götzendienern. Dieser wird besonders im Bereich des sozialen Lebens hervorgehoben. So wird z.B. über Götzendiener gesagt: "... Siehe, die Götzendiener sind unrein. So lasst sie, nach diesem Jahr, nicht in die Nähe von der unverletzlichen Moschee (Almasdschidil-haram) kommen!..." (Sure at-Tauba: 28) Die Götzendiener sind Menschen, die kein göttliches Gesetz kennen, keine moralischen Gebote haben und jede Art eigensinniger Handlung ohne Zögern durchzuführen bereit sind.

 

 

Aber die Menschen der Schrift, vertrauen auf die Offenbarungen Allahs, haben moralische Gebote und wissen, was erlaubt ist und was nicht. Aus diesem Grund, wenn eine Person der Völker der Schrift Nahrung zubereitet, ist es Muslimen erlaubt, diese zu essen. In gleicher Weise ist es einem muslimischen Mann erlaubt, eine Frau unter den Menschen der Schrift auszuwählen und zu heiraten. Hierzu erließ Allah das folgende Gebot:

 

 

Heute sind euch alle guten Dinge erlaubt. Auch die Speise derer, denen die Schrift gegeben wurde, ist euch erlaubt, so wie euere Speisen ihnen erlaubt sind. Und (erlaubt sind euch zu heiraten) tugendhafte Frauen, die gläubig sind, und tugendhafte Frauen von denen, welchen die Schrift vor euch gegeben wurde, sofern ihr ihnen ihr Brautgeld gegeben habt und tugendhaft mit ihnen lebt, ohne Unzucht, und keine Geliebten nehmt. Wer den Glauben verleugnet, dessen Werk ist fruchtlos, und im Jenseits ist er einer der verlorenen. (Sure al-Mâ'ida: 5)

 

 

Diese Weisungen zeigen, dass als Folge der Heirat eines Muslims mit einer Frau der Menschen der Schrift Verwandtschaft hergestellt werden kann und dass jede Seite eine Einladung zu einer Mahlzeit annehmen kann. Diese sind die Grundlagen, die die Errichtung gerechter menschlicher Beziehungen und eines glücklichen gemeinschaftlichen Lebens sicherstellen werden. Da der Quran diese gerechte und tolerante Haltung vorschreibt, ist es undenkbar, dass ein Muslim eine entgegengesetzte Ansicht vertreten könnte.

 

 

 

Klöster, Kirchen und Synagogen müssen respektiert werden

 

 





Tempel, die Respekt verdienen: Eine Kirche...




Eine weitere wichtige Tatsache, die wir aus dem Quran lernen, ist, dass Muslime die jüdischen und christlichen Orte der Anbetung respektieren müssen. Im Quran werden als Orte der Anbetung der Menschen der Schrift, z.B. Klöster, Kirchen und Synagogen, erwähnt, die von Gott geschützt werden.

 

....Und hätte Allah nicht die einen Menschen durch die anderen abgewehrt, wären (viele) Klöster, Kirchen, Synagogen und Moscheen, in denen Allahs Name häufig gedacht wird, bestimmt zerstört worden. Und wer Ihm helfen will, dem hilft gewiss auch Allah; denn Allah ist stark und mächtig. (Sure al-Hadsch: 40)

 

 

Dieser Vers zeigt jedem Muslim wie wichtig Respekt und Schutz der heiligen Orte der Menschen der Schrift sind.

 

 





... und eine Synagoge.




In der Tat befiehlt Allah im Quran den Muslimen, keine Feindschaft gegenüber den Menschen zu hegen. In vielen Versen wird Freundschaft sogar mit Götzendienern empfohlen. Allah fordert selbst gegenüber Götzendienern, die im Krieg mit den Muslimen stehen, das folgende Verhalten: "Und wenn einer der Götzendiener bei dir Zuflucht sucht, dann gewähre ihm Zuflucht, damit er Allahs Wort vernimmt. Dann lass ihn den Ort erreichen, an dem er sich sicher fühlt." (Sure at-Tauba: 6)

 

 

Die Juden und Christen sind den Muslimen jedoch viel näher als Götzendiener. Jede dieser Religionen hat ihr Buch, d.h. sie sind abhängig von einem Buch, das von Allah herab gesandt wurde. Sie wissen, was Recht und was Unrecht, was erlaubt ist und was nicht. Sie wissen, dass sie gegenüber Allah Rechenschaft ablegen müssen und sie lieben und verehren ihre Propheten.

Dieses zeigt, dass die Muslime und die Menschen der Schrift leicht zusammenleben können.

 

 

 

Zusammenfassung

 

Eins der grundlegenden Kriterien, unter denen ein Muslim die Welt betrachtet, ist Gerechtigkeit. Gleichgültig, wem er sich widersetzen muss, darf er nicht von der Gerechtigkeit abweichen. Er lässt sich nicht von seinen Gefühlen leiten, sondern von seinem Gewissen. Er hält Abstand zum Fanatismus und der Frömmelei und trifft seine Entscheidungen weise.

 

 

Was Allah uns im Quran über verschiedene Völker und ihren verschiedenen Glauben erklärt, ist eindeutig:

 

 

1. Die Moral des Quran schließt jede Art des Rassismus aus.

 

 

2. Es wird im Quran eine tolerante und freundliche Haltung gegenüber anderen Religionen gefordert, solange sie dem Islam oder den Muslimen gegenüber keine Feindseligkeit zeigen.

 

 

 

Es ist offensichtlich, dass die Juden viele Fehler begangen haben, auf die der Quran aufmerksam macht, die der Quran kritisiert und vor denen er warnt. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die heute von Israel verübt werden, sind weithin bekannt, aber all dies darf nicht dazu führen, dass die Muslime Feindseligkeit gegen die Juden empfinden. Für die Verbrechen, die von einer Gruppe der Juden auf Grund ihrer zionistischen Ideologie begangen werden, kann niemals das Judentum oder das jüdische Volk verantwortlich gemacht werden.

 

 

Unser Wunsch ist, dass eine Welt errichtet wird, in der Menschen unterschiedlicher Rasse und unterschiedlichen Glaubens in Frieden zusammenleben können und in der jeder jeden respektiert.

 

 

 

 

 




 

1- Michael Howard, The Occult Conspiracy: The Secret History of Mystics, Templars, Masons and Occult Societies, 1.b., London: Rider, 1989, S. 130
2- Hitler, A., Hitler's Secret Conversations 1941-1944, With an introductory essay on The Mind of Adolf Hitler by H.R. Trevor-Roper, Farrar, Straus and Young, New York, S. 117

Desktop View

 

 

iddialaracevap.com adnanoktarhaber.com adnanoktarhukuk.com adnanoktargercekleri.net
BUGÜN BAZI GAZETECİLERİN TUTUKLANMASINI ELEŞTİREN CNN TÜRK GECE GÖRÜŞÜ...
DEKOLTE GİYDİLER DİYE MASUM İNSANLARA YÜZLERCE YIL HAPİS CEZASI İSTEYİP...
SN. ADNAN OKTAR’IN MEHDİLİK İLAN EDEREK DEVLETİ ELE GEÇİRECEĞİ İTHAMI AKLA...
ARKADAŞIMIZ EMRE BUKAĞILI'NIN SN. FAZIL SAYIN AÇIKLAMALARINA CEVABI
SÜLEYMAN ÖZIŞIK KARDEŞİMİZİN DE CEMAATLERİN MİLLETİMİZ İÇİN DEĞERİNİ ÇOK...
ADNAN OKTAR OLMASAYDI...
SAYIN ERGUN YILDIRIM’IN “YENİ MEHDİLER” BAŞLIKLI KÖŞE YAZISINA...
NORMAL VE LEGAL BİR YAŞAMDAN YAPAY SUÇLAR ÜRETİLEREK "HAYALİ BİR SUÇ...
SAYIN ADNAN OKTAR’IN TUTUKLANMASININ ARDINDAN...
CÜBBELİ AHMET HOCAMIZ MÜSLÜMANLARA ATILAN İFTİRALARA İTİBAR ETMEMELİDİR
ODATV GENEL YAYIN YÖNETMENİ SN. BARIŞ PEHLİVAN'A AÇIK MEKTUP
KOMPLOCULAR, KORKUTARAK "SÖZDE" İTİRAFÇI YAPTIKLARI ARKADAŞLARIMIZ...
CUMHURİYET GAZETESİNE AÇIK MEKTUP
GENİŞ HAYAL GÜCÜ İLE KURGULANAN DAVA DOSYASI
MODERNLİK İSLAM’IN GELİŞİP YAYILMASINDA EN ETKİLİ YÖNTEMDİR
SN. ENVER AYSEVER’İN PROGRAMINDA GÜNDEME GELEN İTHAMLARIN CEVAPLARI
SN. ADNAN OKTAR: "ALLAH'IN VERECEĞİ KARARI TALEP EDİYORUM"
MİNE KIRIKKANAT GİBİ AYDIN VE DEMOKRAT BİR HANIMA HUKUKUN TEMEL İLKELERİNE...
Adnan Oktar: "Allah’ın vereceği kararı talep ediyorum."
Adnan Oktar: "Allah’ın vereceği kararı talep ediyorum."
YENİ AKİT GAZETESİ VE ODA TV’DE YER ALAN “UYAP’TAN SANIĞIN ADI SİLİNDİ”...
SAYIN BİRCAN BALİ'YE CEVAP
SAYIN AVUKAT CELAL ÜLGEN'E AÇIK MEKTUP
SAYIN ALİ İHSAN KARAHASANOĞLU'NA CEVAP
SAYIN ADNAN OKTAR VE CAMİAMIZA YÖNELİK MANEVİ LİNÇ
SN. DOĞU PERİNÇEK VE SN. PROF. DR. ALİ DEMİRSOY'UN ÖNEMLİ OLDUĞUNU...
SAYIN PROF. DR. NURAN YILDIZ'A AÇIK MEKTUP
SN. ADNAN OKTAR VE ARKADAŞLARININ İSRAİL VE MUSEVİLERLE OLAN...
CAMİAMIZA YÖNELİK "YURTDIŞI LOBİ FAALİYETLERİ" İSNADI İLE İLGİLİ...
FETÖ'YE KARŞI EN GÜÇLÜ ELEŞTİRİLERİ SN. ADNAN OKTAR YAPMIŞTIR
DELİL VE ŞAHİT OLMADAN SUÇSUZ İNSANLARI CEZALANDIRMAK KUR’AN’A UYGUN...
ARKADAŞLARIMIZ MUAZZEZ VE YILDIZ ARIK’IN DURUŞMADAKİ GERÇEK DIŞI...
İNSANLARA NEREDE VE KİMLERLE YAŞAYACAKLARINA DAİR BASKI VE DAYATMADA...
ARKADAŞIMIZ BERİL KONCAGÜL’ÜN DURUŞMADAKİ GERÇEK DIŞI İDDİALARINA...
KANAL D'NİN UYDURMA HABERİ
MERVE BOZYİĞİT'İN DURUŞMADAKİ AÇIKLAMALARI KUMPASI GÖZLER ÖNÜNE SERDİ !!!
ARKADAŞLARIMIZ ALTUĞ ETİ, BURAK ABACI VE CEYHUN GÖKDOĞAN'IN...
KUMPASÇILARIN ARKADAŞLARIMIZA BASKI VE TEHDİTLE DAYATTIĞI GERÇEK DIŞI...
"NORMAL HAYATIN SUÇMUŞ GİBİ GÖSTERİLMESİ" ANORMALLİĞİ
ARKADAŞIMIZ ÇAĞLA ÇELENLİOĞLU'NUN DURUŞMADAKİ İDDİALARINA CEVABIMIZ
YENİ ŞAFAK VE GÜNEŞ GAZETELERİNDEKİ GERÇEK DIŞI İDDİALARA CEVAP
SAVUNMA HAKKIMIZ NASIL ENGELLENDİ?
ARKADAŞIMIZ ECE KOÇ'UN DURUŞMADAKİ İDDİALARINA CEVABIMIZ
ARKADAŞLARIMIZ MUSTAFA ARULAR VE EMRE TEKER'İN DURUŞMALARINDAKİ...
ARKADAŞIMIZ AYÇA PARS'IN DURUŞMADAKİ İDDİALARINA CEVABIMIZ
KAMU VİCDANI YALANI
DEVLETİMİZİN VERDİĞİ SİLAH RUHSATLARI CAMİAMIZA DUYDUĞU GÜVENİN AÇIK BİR...
ASIL HEDEF İSLAM ALEMİ, TÜRKİYE, SAYIN ERDOĞAN VE AK PARTİ HÜKÜMETİ
GERÇEK MODERNLİK İSLAM DİNİNDEDİR
TV PROGRAMLARINDA SEVGİ DİLİ ESAS ALINMALIDIR
"Allah'tan tahliyemizi istirham ediyorum"
AKİT GRUBUNA AÇIK MEKTUP
"....Allahvar.com sitesi kapatıldı, düşmanım bu siteyi yapmış olsa...
GARDIROP YALANI
SAYIN DOĞU PERİNÇEK'E AÇIK MEKTUP
'CRACKED.COM' SİTESİNDEKİ İDDİALARA CEVAP
1999 KAN KAMPANYASI TAMAMEN MEŞRU VE LEGAL BİR ORGANİZASYONDUR
HARUN YAHYA KÜLLİYATININ İMHASI ÇOK VAHİM VE TARİHİ BİR HATA OLUR
HAKİM VE SAVCILARIMIZ YALNIZCA KANUN, HUKUK VE VİCDANI ESAS ALMALIDIR
DİYANET İŞLERİ BAŞKANLIĞI RAPORUNA CEVAP
İLERİ DERECEDE MODERN GÖRÜNÜM VE DEKOLTE GİYİM TARZININ NEDENLERİ
"Adnan Bey’in çevresindeki her insan hayat dolu, mutlu, cıvıl cıvıl.”
SUÇSUZ BİR GENÇ KIZ DAHA HUKUKSUZ OLARAK TUTUKLANDI
SÖZDE İTİRAFÇI VEYA MÜŞTEKİ OLMAYA ZORLANMIŞ KARDEŞLERİMİZE ACİL KURTULUŞ...
YENİ BİR SAFSATA DAHA
"Müslümanlar Kardeştir..."
"Biz silahlı suç örgütü değiliz"
MEHDİYETİ GÜNDEME GETİRMEK LİNÇ KONUSU OLMAMALI
"Zorla alıkonma, İzole bir hayat yaşama iddialarını asla kabul etiyorum"
"Adnan Bey bizi çok sever, hep onore eder"
MEDYANIN ZORAKİ "BENZERLİK KURMA" TAKTİĞİ
"Ortada silahlı suç örgütü değil sadece birbirini çok seven arkadaş...
ÇOK DEĞERLİ BİR SİYASİ BÜYÜĞÜMÜZE AÇIK MEKTUP
AYÇA PARS CANIMIZ GİBİ SEVDİĞİMİZ, MELEK HUYLU, MÜMİNE KARDEŞİMİZDİR
"ALIKONMA" SAFSATASI
KUMPASÇILARIN KORKUTARAK İFTİRACI DEVŞİRME YÖNTEMLERİ
BERİL KONCAGÜL TEHDİT ALTINDADIR, CAMİAMIZA İFTİRAYA ZORLANMAKTADIR!
TAHLİYE OLAN ARKADAŞLARIMIZ HİÇ KİMSE İÇİN HİÇBİR ZAMAN BİR BASKI UNSURU...
AV. CELAL ÜLGEN ADİL VE DÜRÜST OLMALI
AKİT TV SUNUCUSU CANER KARAER HAKKINDA ÖNEMLİ BİLGİLENDİRME
MASUM İNSANLARIN TAHLİYESİ TAMER KORKMAZ'I DA SEVİNDİRMELİDİR
"Adnan Bey için ailelerimizle arasının iyi olmadığına dair iftiralar...
"Türkiye ve İslam Dünyasını zayıflatmak istiyorlar.."
"Adnan Bey`den ASLA ŞİDDET VE BASKI GÖRMEDİM..."
"Allah rızası için 40 yıldır Türk-İslam Birliği için çabalıyoruz"
"...En ufak bir suça dahi şahit olmadım..."
"Hakkımızda çok fazla SAHTE DELİLLER ÜRETTİLER..."
"Biz FETÖNÜN ANTİSİYİZ...."
“Bu dava sürecinde.... sözde dijital delillerin ibraz edilmemesi gibi pek...
"Zaten biz birbirimizi bu kadar çok sevdiğimiz için buradayız..."
"Biz bir arkadaş grubuyuz..."
"...Biz Vakıf faaliyetlerimiz ile her zaman Devletimizin yanında olduk"
"Biz kimseyle ilgili karalama faaliyeti yapmadık..."
"...Sözde tecavüz için mi buradaki arkadaşlarımla biraraya geleceğim?!"
"...Faaliyetlerimiz herkese hitap ediyor ..."
"Bizim amacımız şatafat içinde yaşamak değil, hiç kimsenin hitap edemediği...
"İnancım gereği ben insanlara yardım ederim"
"Ne yapsa "zorla" diyorlar. Zorla Gülümsüyor, Zorla, Zorla olur mu?"
"Bizim bir arada olma amacımız örgüt kurmak değil. ilmi mücadele...
"Biz birbirimizi Allah için seven.. arkadaşlarız"
"Polisler geldi, hangi eve operasyon yapacağız derlerken, balkona çıkıp...
"Biz örgüt değiliz"
"Devletimizi desteklediğimiz çok hayırlı faaliyetlerimiz var, Bunlar...
"Biz Allah`tan Razıyız Allah da Bizlerden Razı olur inşaAllah"
"İddia edildiği gibi katı bir ortam olsa 40-50 yıl niye kalalım?"
"Neden cömertsin?" diye soruyorlar
"İngiliz Derin Devleti bunu duyunca çıldırdı..."
"Biz Milli değerler etrafında birleşmiş bir sivil toplum kuruluşuyuz"
"Bir imza atıp dışarı çıkmayı ben de bilirim. Ama iftira büyük suçtur."
"Ben varlıklı bir aileden geliyorum, Saat koleksiyonum var"
"Silahlı suç örgütü iddiası tamamen asılsızdır, yalandır, iftiradır."
"Bizim yaptığımız tek şey Allah'ın yaratışını anlatmaktır."
"Almanya'da İslamofobi var, İslam düşmanları var..."
Bir örgüt olsak devlet bizimle faaliyette bulunur mu?
DAVAMIZ METAFİZİKTİR – 1. BÖLÜM
DAVAMIZ METAFİZİKTİR – 2. BÖLÜM
MAHKEME SÜRECİNDE SİLİVRİ CEZAEVİNDE YAŞANAN EZİYET VE ZULÜMLER
"Ben Sayın Adnan Oktar `dan hiçbir zaman Şiddet, Eziyet, Baskı görmedim."
DAVA DOSYASINDAKİ CİNSELLİK KONULU İDDİALAR TÜMÜYLE GEÇERSİZDİR
DURUŞMALARIN İLK HAFTASI
"İNFAK" SUÇ DEĞİL, KURAN'IN FARZ KILDIĞI BİR İBADETTİR
GERÇEK TURNİKE SİSTEMİ GENELEVLERDE
Adnan Oktar davasının ilk duruşması bugün yapıldı.
AVK. UĞUR POYRAZ: "MEDYADA FIRTINA ESTİRİLEREK KAMUOYU ŞARTLANDIRILDI,...
Adnan Oktar'ın itirafçılığa zorlanan arkadaşlarına sosyal medyadan destek...
Adnan Oktar suç örgütü değildir açıklaması.
Adnan Oktar'ın cezaevinden Odatv'ye yazdığı mektubu
Adnan Oktar'dan Cumhurbaşkanı Sayın Recep Tayyip Erdoğan'a mektup
Casuslukla suçlanmışlardı, milli çıktılar.
TBAV çevresinden "Bizler suç örgütü değiliz,kardeşiz" açıklaması
Bu sitelerin ne zararı var!
Adnan Oktar ve arkadaşları 15 Temmuz'da ne yaptılar?
Sibel Yılmaztürk'ün cezaevinden mektubu
İğrenç ve münasebsiz iftiraya ağabey Kenan Oktar'dan açıklama geldi.
Adnan Oktar ve arkadaşlarına Emniyet Müdürlüğü önünde destek ve açıklama...
Adnan Oktar hakkında yapılan sokak röportajında vatandaşların görüşü
Karar gazetesi yazarı Yıldıray Oğur'dan Adnan Oktar operasyonu...
Cumhurbaşkanı Sayın Recep Tayyip Erdoğan'dan Adnan Oktar ile ilgili...
Ahmet Hakan'nın Ceylan Özgül şüphesi.
HarunYahya eserlerinin engellenmesi, yaratılış inancının etkisini kırmayı...
Kedicikler 50bin liraya itirafçı oldu.
Adnan Oktar ve arkadaşlarına yönelik operasyonda silahlar ruhsatlı ve...
FETÖ'cü savcının davayı kapattığı haberi asılsız çıktı.
Adnan Oktar ve arkadaşlarının davasında mali suç yok...
Cemaat ve Vakıfları tedirgin eden haksız operasyon: Adnan Oktar operasyonu...
Tutukluluk süreleri baskı ve zorluk ile işkenceye dönüşüyor.
Adnan Oktar’ın Cezaevi Fotoğrafları Ortaya Çıktı!
"Milyar tane evladım olsa, milyarını ve kendi canımı Adnan Oktar'a feda...
Adnan Oktar davasında baskı ve zorla itirafçılık konusu tartışıldı.
Adnan Oktar ve arkadaşlarının davasında iftiracılık müessesesine dikkat...
Adnan Oktar davasında hukuki açıklama
Adnan Oktar ve Arkadaşlarının Masak Raporlarında Komik rakamlar
Adnan Oktar ve Arkadaşlarının tutukluluk süresi hukuku zedeledi.
Adnan Oktar'ın Museviler ile görüşmesi...
Adnan Oktar ve arkadaşlarına yönelik suçlamalara cevap verilen web sitesi...
Adnan Oktar ve arkadaşlarına karşı İngiliz Derin Devleti hareketi!
Adnan Oktar iddianamesinde yer alan şikayetçi ve mağdurlar baskı altında...
Adnan Oktar iddianamesi hazırlandı.
SAYIN NEDİM ŞENER'E AÇIK MEKTUP
Adnan Oktar ve Nazarbayev gerçeği!
En kolay isnat edilen suç cinsel suçlar Adnan Oktar ve Arkadaşlarına...
Adnan Oktar kaçmamış!
BİR KISIM MEDYA KURULUŞLARINA ÇAĞRI !!!
FİŞLEME SAFSATASI
İSA TATLICAN: BİR HUSUMETLİ PORTRESİ
MÜMİNLERİN YARDIMLAŞMASI VE DAYANIŞMASI ALLAH'IN EMRİDİR
SİLİVRİ CEZAEVİNDE YAŞANAN İNSAN HAKLARI İHLALLERİ
GÜLÜNÇ VE ASILSIZ "KAÇIŞ" YALANI
ABDURRAHMAN DİLİPAK BİLMELİDİR Kİ KURAN’A GÖRE, ZİNA İFTİRASI ATANIN...
YALANLAR BİTMİYOR
SAÇ MODELİ ÜZERİNDEN KARA PROPAGANDA
TAHLİYE EDİLENLERE LİNÇ KAMPANYASI ÇOK YANLIŞ
MEDYA MASALLARI ASPARAGAS ÇIKMAYA DEVAM EDİYOR
Adnan Oktar ve Arkadaşlarının ilk duruşma tarihi belli oldu.
AKİT TV VE YENİ AKİT GAZETESİNE ÖNEMLİ NASİHAT
YAŞAR OKUYAN AĞABEYİMİZE AÇIK MEKTUP
KARA PARA AKLAMA İDDİALARINA CEVAP
Adnan Oktar ve FETÖ bağlantısı olmadığı ortaya çıktı.
TAKVİM GAZETESİNİN ALGI OPERASYONU
Adnan Oktar ve Arkadaşlarına yönelik suçlamaların iftira olduğu anlaşıldı.
"Bizler Suç Örgütü Değiliz..."