Harun Yahya

Vorwort



Der Faschismus entstand als Ideologie unmittelbar nach dem 1. Weltkrieg in Italien undbreitete sich sich rasch über die ganze Welt aus. Faschistische Regimes übernahmen in Italien und Deutschland, in Griechenland, Spanien und Japan die Macht. Die Bevölkerung dieser Länder erlitt großes Leid durch die gewalttätigen faschistischen Regime und war unmenschlichen Grausamkeiten ausgesetzt. Es herrschten Aggressivität, Blutvergießen und brutale Gewalt vor, und die faschistischen Diktaturen und die von ihnen gegründeten Milizen, Einheiten der Geheimpolizei und Schlägertrupps verbreiteten Angst und Schrecken in der Bevölkerung. Überdies durchdrang die faschistische Ideologie jeden Bereich des Lebens, von der Erziehung bis zur Kultur, von der Religion bis zur Kunst, von Polizei bis Militär, und bis zum Privatleben des einzelnen Menschen. So wurde der Faschismus, der zur Ursache des 2. Weltkriegs wurde, zu einer der größten Kathastrophen der Menschheit und verursachte den Tod von 55 Millionen Menschen.




Hitler, Mussolini



Die beiden faschistischen Diktatoren, die das 20. Jahrhundert mit Blut tränkten.





Der Faschismus ist keine der Vergangenheit angehörende Ideologie, der wir nur in den Geschichtsbüchern begegnen. Zwar gibt es heute keinen Staat mehr, der sich offen zu einem faschistischem Regime bekennt, doch es existieren noch in vielen Ländern der Welt Regierungen, politische Gruppierungen und Parteien mit faschistischem Gedankengut, die unter anderem Namen und neuer Strategie einflußreich sind. Es besteht die Möglichkeit, dass in Zukunft soziale Bedingungen entstehen, die zu einem Erstarken des Faschismus führen. Deshalb ist der Faschismus weiterhin als eine Bedrohung anzusehen.

Dieses Buch wurde geschrieben, um dieser Gefahr entgegenzuwirken. Unser Ziel ist es, faschistische Strömungen zu erkennen, die in der heutigen Welt mit verschiedenen Methoden agieren und in unterschiedlicher Gestalt auftreten, und deren Wurzeln und Absichten zu entlarven. Ein weiteres Ziel dieses Buches ist es, dem Faschismus die Maske der Religion herunter zu reißen, hinter der er sich versteckt und offenzulegen, dass es sich bei Faschismus in Wirklichkeit um eine Ideologie handelt, die dem rechten Glauben entgegensteht.

Um eine Krankheit zu heilen ist es zunächst notwendig, die Verursacher, also die Bakterien oder Viren ausfindig zu machen, diese zu bekämpfen und ein Gegengift zu finden. Auf diese Weise verschwinden die Bedingungen, die einen Nährboden für die Krankheit darstellen. Danach ist es ein leichtes, die Auswirkungen der Krankheit zu beheben. In ähnlicher Weise ist es notwendig, die ideologische Basis des Faschismus zu bekämpfen und den Faktoren, die zu seinem Wachstum beitragen, intellektuell den Boden zu entziehen. Wie wir anhand dieses Buches sehen werden, ist der Darwinismus heute die wichtigste intellektuelle Basis des Faschismus. Der Darwinismus ist den Menschen als eine wissenschaftliche Theorie bekannt, eine eklatante Fehleinschätzung, wie sich zeigen wird. Im 20 Jahrhundert unterstützte der Darwinismus mit Behauptungen wie, der Mensch sei nur ein höherentwickeltes Tier, manche Rassen seien im Verlauf der Evolution “zurückgeblieben” und in der Natur herrsche ein erbarmungsloser Kampf, den nur der Stärkste überlebet vor allem den Faschismus, aber auch andere schädliche Ideologien. Aus diesem Grund ist der Darwinismus – wie wir noch weiter ausführen werden - hauptverantwortlich für den Terror und die Grausamkeiten, die im Namen dieser Ideologie begangen wurden.

Auch wenn wir in einem Land leben, in dem es keine grösseren faschistischen Bewegungen mehr gibt, so ist dies doch kein Grund, in der Wachsamkeit nachzulassen. Denn jeder gewissenhafte, intelligente Mensch ist verpflichtet, Gewaltanwendung und Ideologien, die Verwirrung stiften und den Frieden und die Ordnung der Welt stören, wissenschaftlich und intellektuell zu bekämpfen. Denn die Aufrechterhaltung von Frieden und Sicherheit ist den Menschen von Gott befohlen. Es steht folgendermaßen im Quran:

O ihr, die ihr glaubt! Gebt euch Gott ganz und gar hin und folgt nicht den Fußstapfen des Satans; siehe, er ist offenkundig euer Feind. (Sure 2:208 – al-Baqara)





Die Grösste Katastrophe In Der Geschichte Der Menschheit




Die faschistische Ideologie, die der Grund für den 2. Weltkrieg war, wurde zur größten Katastrophe der menschlichen Geschichte, bei der 55 Millionen Menschen das Leben verloren. Bis zum 20. Jahrhundert wurden Kriege von den beteiligten Armeen an der Front geführt. Im 2. Weltkrieg jedoch wurde die Zivilbevölkerung von den Nazis bombardiert und in Konzentrationslagern ermordet. Die schrecklichen Anblicke von Juden und anderen unschuldigen Insassen von nationalsozialistischen Konzentrationslagern und Ghettos sind nur einige Beispiele nationalsozialistischer Brutalität gegenüber der Zivilbevölkerung. Diese basierte weniger auf einer Kriegsstrategie als vielmehr auf einer Ideologie, die besagt, dass der blutige Überlebenskampf zwischen den Rassen ein “Naturgesetz” ist. Der Ursprung dieser barbarischen Ideologie sind die heidnische Kultur und die Pseudowissenschaft des Darwinismus.

Nazilerin Lonra bombardımanı


Nazi vahşeti



Bild des “Nazibombardements von London”, auf der Titelseite der Illustrated London News.



Nazi vahşeti


 




 

Kategorien des Buches

Desktop View