Harun Yahya


Einleitung



pembe lale

Schon in der Vergangenheit haben die Menschen die Schönheit der Berge und die Unendlichkeit des Himmels verstanden, wenn auch nur mit primitiven Beobachtungsmethoden. Aber sie haben fälschlicherweise geglaubt, dass diese Dinge ewig existieren werden. Dieser Glaube formte das Rückgrat der polytheistischen und materialistischen griechischen Philosophie, und die Religionen der Sumerer und Ägypter.

Der Quran zeigt uns, dass diejenigen die daran glauben, einen fatalen Fehler begehen. Eines der Dinge, die Gott im Quran offenbart, ist, dass das Universum geschaffen wurde, und dass es zugrunde gehen wird. Das Universum wird zugrunde gehen, so wie die menschliche Rasse und alle anderen Formen des Lebens. Diese geordnete Welt, die über Milliarden von Jahren perfekt funktioniert hat, ist das Werk Gottes, Der alles erschaffen hat, obwohl auf Seinen Befehl hin alles zu Ende gehen wird, und zu einem Zeitpunkt, den Er bestimmt hat.

Diese vorgegebene Zeit, in der das Universum und jede Kreatur darin, angefangen vom Mikroorganismus bis zum Menschen, einschließlich der Sterne und Galaxien, ein Ende haben wird, wird im Quran "die Stunde" genannt. Diese "Stunde" beschreibt nicht nur einfach eine Stunde; sondern es ist ein Wort, das speziell im Quran verwendet wird, um den Zeitpunkt anzugeben, an dem die Welt ein Ende findet.

Neben der Ankündigung des Ende der Welt enthält der Quran auch genaueste Beschreibungen über den Prozess dieser Begebenheit: "Wenn der Himmel sich öffnet," "Wenn die Meere ineinander fließen," "Wenn die Berge sich verneigen," "Wenn die Sonne in totaler Finsternis gehüllt wird…" Der Horror und die Panik, die die Menschen bei dieser grausamen Katastrophe erfahren werden, werden genauestens im Quran beschrieben; die Verse untermauern, dass keine Flucht möglich sein wird, noch das es einen Platz zum Verstecken geben wird. Wir können daraus schließen, dass das Ende der Welt eine Katastrophe sein wird, die es so vorher noch nie gegeben hat. Details darüber können auch in unseren anderen Büchern mit den Titeln Der Tag der Auferstehung, Tot Auferstehung Hölle gefunden werden. Dieses Buch beschreibt die Vorgänge, die passieren werden, wenn das Jüngste Gericht kommt.

Zuerst muss klar gestellt werden, dass aus einer Vielzahl von Versen im Quran zu entnehmen ist, dass das Thema des unausweichlichen Endes der Welt das Interesse jeder Epoche in der Geschichte erweckt hat. In bestimmten Versen wird beschrieben, wie die Bevölkerung den Propheten Muhammad (s.a.w.s) gefragt hat, wann das Ende der Welt kommen würde:


Und sie werden dich nach der Stunde befragen, auf wann sie festgesetzt ist… ( Sur al-A'raf: 187)

Sie werden dich nach der Stunde fragen: "Wann trifft sie ein?" (Surat an-Nazi'at: 42)


Gott befahl dem Propheten (s.a.w.s) auf diese Frage folgendermaßen zu antworten: "… Allein Gott weiß von ihr…" (Sure al-A'raf: 187), was bedeutet, dass nur Er das Datum der Stunde kennt. Aus diesen Versen können wir ersehen, dass die Kenntnis darüber, wann die Stunde kommen wird, vor den Menschen verheimlicht worden ist.

Es muss einen Göttlichen Grund geben, warum unser Herr den Zeitpunkt der Stunde verheimlicht. Zum Beispiel ist es gut für alle Menschen, egal in welchem Jahrhundert sie leben, " … vor der Stunde zu bangen " (Surat al-Anbiya': 49), und die Größe und unbegrenzte Macht Gottes zu beachten.

Bevor der Tag der schrecklichen Seelenqualen sie plötzlich überkommt, sollten sie verstehen, dass es außer bei Gott keinen Zufluchtsort geben wird. Wenn der Zeitpunkt der Stunde bekannt wäre, dann würden Menschen, die in der heutigen Zeit leben sich keine ernsthaften Gedanken über das Ende der Welt machen; sie würden unbekümmert sein, ob der finalen Begebenheiten, die im Quran beschrieben werden.

Jedoch muss darauf hingewiesen werden, dass es viele Verse gibt, die auf die Stunde hinweisen, und wenn man diese genauer untersucht, wird man die ganze Wahrheit finden. Der Quran gibt den genauen Zeitpunkt "der Stunde" nicht gibt, beschreibt aber den Prozess, der davor durchgangen wird. Ein Vers bezieht sich auf verschiedene Vorzeichen der Stunde:


Auf was sonst können sie warten, als dass die Stunde plötzlich über sie kommt? Schon sind Vorzeichen davon gekommen. Und wenn sie dann über sie gekommen ist, was nützt ihnen dann noch ihre Erinnerung? (Sure Muhammad, 18)



papatyalar


Aus diesem Vers lernen wir, dass der Quran die Zeichen für ein Kommen des Jüngsten Gerichts beschreibt. Um die Zeichen dieser "großartigen Ankündigung" verstehen zu können, müssen wir uns über diese Verse Gedanken machen. Ansonsten, so macht uns der Vers deutlich, wird uns unser Denken nicht viel nützen, wenn das Jüngste Gericht plötzlich da ist.

Einiges was der Prophet (s.a.w.s) gesagt hat, handelt von den Vorzeichen der Stunde. In diesen Hadithen des Propheten (s.a.w.s) sind sowohl Anzeichen der Stunde als auch detaillierte Informationen über den davor liegenden Zeitraum beschrieben. Der Zeitraum, in dem die Anzeichen der Stunde passieren werden, wird "Endzeit" genannt. Die Themen Endzeit und Vorzeichen der Stunde haben viel Interesse in der Vergangenheit des Islam geweckt; viele Werke Islamischer Gelehrter und Wissenschaftler handeln davon.

Wenn wir all diese Informationen zusammen suchen, gelangen wir zu einem wichtigen Schluss. Die Verse des Quran und die Hadithe des Propheten (s.a.w.s) zeigen eindeutig, dass die Endzeit in zwei Stufen geteilt ist. Die erste Periode ist die, in der materielle und spirituelle Herausforderungen auf die Welt zukommen; die zweite Periode wird das Goldene Zeitalter genannt, eine Zeit, in der die moralischen Lehren des Quran dominieren werden, die in den Menschen ein tiefes Gefühl des Wohlbefindens hervorruft. Wenn sich dieses Goldene Zeitalter zum Ende neigt, und nachdem die Welt in eine Periode des sozialen Abstiegs eingetaucht ist, wird das Jüngste Gericht kurz bevorstehen.

Der Grund, warum dieses Buch geschrieben wurde ist, die Zeichen der Stunde mit Hilfe der Verse des Quran und der Hadithen des Propheten (s.a.w.s) zu durchleuchten, und zu zeigen, dass die Zeichen in unserer Zeit angefangen haben, zu erscheinen. Die Tatsache, dass die Ankunft dieser Zeichen schon vor vierzehn Jahrhunderten angekündigt wurde, sollte bei den Gläubigen den Glauben an Gott und seine Zuneigung zu Ihm festigen. Die nachfolgenden Seiten wurde geschrieben mit dem Versprechen Gottes im Sinn, dass da lautet: "Und sprich: "Alles Lob gebührt Gott! Er wird euch Seine Zeichen sehen lassen und ihr werdet sie erkennen. … " (Surat an-Naml: 93)

Es gibt einen enorm wichtigen Punkt, auf den wir das Augenmerk des Lesers lenken möchten: Gott kennt die Wahrheit von Allem. Wie mit allen Dingen, wissen wir über das Ende der Welt nur das, was Er uns mitgeteilt hat.


kuşlar


 

Kategorien des Buches

Desktop View