Harun Yahya

DAS LEBENDE FOSSIL WURDE NOCH EINMAL GESICHTET


CNN Turk.com, 17. November 2009

Der Coelacanthder auch als "Lebendiges Fossil" galt, wurde von den japanischen Forschern gefilmt.
 
Die Forscher aus dem Iwaki Aquarium in Tokio berichteten, daß die Jungfische am 06. Okober  in 161 Meter Tiefe des indonesischen Meeres endeckt wurden.
 
Die 31,5 cm lange und Meeresblau farbene "Coelacanth" Fischart wurde 20 minuten lang zwischen den Felsen beim Schwimmen gefilmt.
 
Einer der Foscher, Masamitsu Iwata sagte: " Nach unserem Kenntnisstand ist das, die erste Aufnahme von einem jungen "Coelacanth". Wir möchten somit mit dieser Aufnahme, die Entwicklung und Herkunft dieser Jungfische erforschen".
 
Die Forscher haben, um die Fische, von denen man glaubte, dass sie neu zur Welt gekommen sind, zu filmen, ein Gerät im Unterwasser verwendet, das man mit einer Fernbedienung benutzen kann.Bis 1938 glaubten viele Evolutionisten, daß diese Lebewesen ihre zwei Flossen am Körper benutzten, um auf dem Meeresboden zu laufen und sie nahmen an, dass die Lebewesen eine Übergangsform zwischen Meeres- Landtiere sind. Aber als im Jahr 1938 ein lebendiges Coelacanth in den Südafrikagewässern gefangen wurde, wurde diese Theorie wiederlegt.
 
Die Untersuchungen an diesem Lebewesen, von dem man glaubte, dass diese Art vor mindestens 70 Millionen Jahre ausgerottet ist, zeigen, daß sich die Coelacanths seit 400 Millionen Jahren keineswegs verändert haben. Und das beweist noch einmal, dass es die Evolution nie gab und dass Der Erhabene Allah alle Lebewesen erschaffen hat.
 

Desktop View