Harun Yahya

DIE KONFERENZEN IN DEUTSCHLAND MIT DEM THEMA ''DER NIEDERGANG DER EVOLUTIONSTHEORIE UND DIE WAHRHEIT DER SCHÖPFUNG'' – MAI 2010


Die von der Wissenschaftlichen Forschungsstiftung laufende Arbeit in Deutschland, mit dem Thema: "Der Niedergang der Evolutionstheorie und die Wahrheit der Schöpfung" wurde in den Städten Darmstadt und Ansbach weitergeführt. Bei den Konferenzen wurde gezeigt, dass die Behauptung der Darwinisten, "es gäbe eine Evolution" nie stattgefunden hat, und dass Fossilien, die mehrere Millionen Jahre alt sind, eindeutig die Erschaffung repräsentieren.

 




Die Konferenzen in Deutschland werden in Herrenberg, München, Berlin, Bremen, Dortmund, Köln, Frankfurt und Lünen weitergeführt.





Konferenz in Darmstadt / 28 Mai 2010

Am 28. Mai 2010 wurde eine Konferenz verwirklicht, in welcher gezeigt wurde, dass Lebensformen mit ihrer vollkommenen komplexen Eigenschaften, gemeinsem in einem Moment ins Dasein traten und sich seit dem nicht geändert haben. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bewiesen, dass die Evolutionstheorie außerhalb der Wissenschaft und nichts anderes als ein Märchen ist.








Konferenz in Ansbach / 30 Mai 2010

Die Wissenschaftliche Forschungsstiftung organisierte eine Konferenz am 30. Mai 2010 in Ansbach, welche die Ungültigkeit des Darwinismus, von Seiten der modernen Wissenschaft, mit klaren Beweisen hervorgelegt hat. Es wurde ganz klar und deutlich gezeigt, dass es eine Schöpfung gab und dass in keiner Periode des Lebens eine Evolution stattfand.










 

Desktop View