Harun Yahya

Unseren kurdischen Kindern im Südosten muss unbedingt geholfen werden


Adnan Oktar: Meine Allerliebsten im Südosten, sie sind dermaßen süß. Ihr Schuhwerk besteht aus Gummi, Strümpfe haben sie keine, deshalb sind sie barfuß und haben meist ganz schwarze Füße. Zum Beispiel kann man ihnen Kekse anbieten, dass würde sie begeistern. Und wenn man ihnen dann noch Brausegetränk anbietet, oder auch Waffeln, würden sie vor Freude durchdrehen. Zum Beispiel könnte man ihnen einen Ball schenken, oder auch bloß irgendein Geschenk machen. Meine süßen Lämmer eine Freude zu bereiten, ist eine wertvolle Tat. Zu den Wachen im Südosten, sollte die Regierung Nahrungsmittel liefern und zwar im großen Stiel mit LKW ́s. Meine Liebsten, den Kindern sollten kostenlos Kekse, Schokolade oder Waffeln geliefert werden, damit sie sich freuen. Meine Liebsten im Südosten sind sehr arm. Deshalb erwähne ich immer wieder dieses Wachesystem. Das wäre ein Berufszweig, ein Grund (für die Regierung) Gelder zu bezahlen. Es sollten viele in den Dörfern Wache halten. Unsere Absicht ist, dass sie dort gemütlich leben können.

Desktop View