Harun Yahya

Den größte Unfrieden in der Endzeit stiftet der Antichrist (Deccal)


Das irdische Leben ist ein vergänglicher Prüfung´s Ort der guten und der bösen, der schönen und der hässlichen Dinge, welche jeden von uns widerfahren werden. Allah ist der Schöpfer aller Wesen, deren Prüfung und auch die Umgebung und die Umstände der Prüfung ist Gottes Werk. Es braucht für die Prüfung auch einen Unheilstifter, welche Allah zu jeder Epoche erschaffen hat. Eine sündhafte Kreatur, welche den Gläubigen gegenüber feindselig ist und sie verleugnet. Diese böse Kreatur, welche zu jeder Epoche den Propheten und den Gläubigen gegenüberstand, wurde von unserem Propheten Muhammed (Fsai) in den Hadithen angekündigt. Es ist der Deccal (Antichrist), welcher in der Endzeit erscheinen wird, wenn Jesus (Fsai) zurück auf die Erde wiederkehrt und gleichzeitig der Mahdi (Fsai) unter uns sein wird.

Deccal ist ein Bezeichnung aus dem Arabischen und entspringt aus dem Wort „Decl“. Im Duden wird dieses Wort folgendermaßen definiert: Lügner, Betrüger. Jemand der den Geist, die Seele der Menschen vom Guten ins Böse, vom gerechten ins Ungerechte verdreht. Der Deccal ist jemand, der das Böse mit Flittergold verziert, sodass seine wahre böse Absicht getarnt bleibt. Ein Unheilstifter der Ort für Ort abklappert. Ein übles Wesen.

In den Hadithen beschreibt der Prophet Muhammed (Fsai) den Deccal, als jemand der in der Endzeit auftreten wird und die größte negative Kraft überhaupt sein wird. Die Endzeit ist eine phänomenale Zeit, werden wir doch ganz bald Jesus (Fsai) und Mahdi sehen, gegen die der Deccal verfeindet ist. Der Deccal möchte das sein satanisches System die ganze Welt beherrscht, denn wahrscheinlich ist er der grausamste Leugner in der Weltgeschichte. Unser Prophet Muhammed (Fsai) beschreibt das Ausmaß seiner grausamen Taten folgendermaßen:




In den Überlieferungen unseres Propheten Muhammed (Fsai) wird der Deccal, als die größte und negativste Kraft beschrieben. Alle Kriege, Mordangriffe, die Unruhe und die Massaker haben einen Grund, es ist der Deccal.

Die Unruhe die der Deccal (Antichrist) in der Endzeit verbreitet, wird sehr groß sein.

Die Unruhen die der Deccal verursacht, werden überall zu spüren sein. Lieblosigkeit, Gefechte und Pessimismus, wird sich weltweit verbreiten.


Seit der Erschaffung von Adam (fsai) bis zum Jüngsten Gericht, gibt es kein größeres Geschehnis, als die Unruhen (Kriege) des Deccal´s. (1)

Die Eigenschaften des Deccal´s werden in den Überlieferungen folgendermaßen beschrieben. Er ist ein Übler der das Gute als Böse darstellt und das Böse als Gut. „Ohne Zweifel ist mit ihm ein Paradies und eine Hölle (laut der Überlieferung werden zwei Flüsse so genannt), dies ist (seine Täuschung und) eines seiner Übeltaten.“

„Aber eigentlich ist seine Hölle das Paradies und sein Paradies die Hölle..“ (2). Aus den Hadithen ist zu übernehmen, dass alles womit er die Menschen anlockt, den Menschen nur Übles bringt und sie zum Abgrund führt. Die Moral und die Werte die er den Menschen als Böse und schlecht darstellt, sind eigentlich Dinge, die den Menschen gutes bringen und für Wohlstand sorgen würden. Dadurch das viele Menschen die Situationen nicht nach dem Maßstab des Koran und der Sunnah unseres Propheten Muhammed (sav) bewerten, fallen sie auf den Antichristen rein und folgen ihm. Sie wenden sich von Gott ab und führen ein Leben weit entfernt von Gottes Moral. Doch werden sie ihren Fehler erst erkennen, wenn der Deccal und sein Grauen sich bereits überall bemerkbar gemacht haben. Deswegen hat unser Prophet uns darauf aufmerksam gemacht und uns davor gewarnt, dass alles was der Deccal als Böse bezeichnet,gut ist. Dies ist eine Anweisung von Ihm und demnach sollten die Muslime auch handeln. In den darauffolgenden Sätzen macht er das deutlich:

Der Deccal wird kommen. Er wird Wasser und Feuer mit sich bringen. Das was die Menschen als Wasser sehen, wird sie verbrennen wie ein Feuer. Das was die Menschen als Feuer sehen ist kaltes, süßes Wasser. Wer von euch dies erleben wird, soll sich für das Feuer entscheiden, er soll sich ins Feuer werfen. Denn eigentlich ist es das süße Wasser. (3)

Die Ära in der wir uns momentan befinden, ist laut den Hadithen die Endzeit. Es ist an den vielen Anzeichen zu erkennen. Diese Zeit wird jetzt aktuell gelebt. Jesus (Fsai) wird in dieser Zeit zurück auf die Erde gesandt und die Ankunft von Mahdi (as) steht uns bevor. Noch des weiteren sind all die Kriege die in den Hadithen vorhergesagt werden nun aktuell. Überall ist Lieblosigkeit, Rebellion, Hass und Spaltung zu spüren. Gefechte und Plünderungen sind weltweit so verbreitet wie noch nie zuvor. Ein Großteil der Menschen sind bereits in die üblen Absichten des Deccals ohne es zu bemerken verfallen. Sie sind weit weg von guter Moral und haben das satanisches System des Antichristen einfach bejaht.

Die darwinistische Ideologie, ist in der Endzeit in der wir leben das größte Übel des Antichristen. Der größte Aberglaube im 19. Jahrhundert, ist die darwinistische Ideologie. Auch wenn sie am Anfang sehr umstritten war und kritisiert wurde, fand sie im 20. Jahrhundert eine große Masse die es mit sich riss. Der darwinistische Aberglaube hat sich sehr schnell verbreitet, hat sogar Einzug in Schulbücher und in wissenschaftliche Literatur genommen. Obwohl es eine große Lüge ist und überhaupt keinen wissenschaftlichen Anhaltspunkte hat, auch wenn es manche behaupten, wird sie durch den Einfluss und die Unterstützung des Deccals weiter verbreitet. Der Deccal hat es erreicht ganze Menschenmassen anzulügen. Genau wie es in den Hadithen vorhergesagt wurde, haben die Menschen unter dem Einfluss des Antichristen, diese Ideologie angenommen, obwohl sie keinen wissenschaftlichen Anhaltspunkt hat. Sie haben sie für wahr erklärt und bezeichnen es nun als den Ursprung der Menschheit. Die Kinder lernen Darwins Theorie bereits in der Grundschule. Jene populäre darwinistische Fernsehsender berichten immer wieder über neue Evolution´s Szenarien und nennen sie auch noch wissenschaftlich. Die Professoren an den Universitäten verteidigen diese Theorie mit aller Kraft. Der Darwinismus ist von vorne rein ein Aberglaube. Die Menschen glaubten blind daran und diejenigen die nicht glaubten wurden zum Schweigen gebracht und zu Außenseitern gemacht. Es gibt keinen einzigen wissenschaftlichen Beleg, welche die Evolutionstheorie bestätigen würde. Das es irgendwann einen Beweis geben wird ist unmöglich. Aber da der Glaube und das System des Darwinismus auf Lügen basiert, werden auch immer neue falsche Beweise im Namen der Evolutionstheorie erfunden. Doch die Beweise, welche die Evolutionstheorie widerlegen, werden vertuscht. Die Dimension der Vertuschung ist in Wirklichkeit immens. Der Darwinismus ist ein falsches Glaubenssystem, welche auf Ketzerei basiert und Gott leugnet. Sie ist eine Intrige des Antichristen. Diese Intrige wurde in den Haditen (Überlieferungen des Propheten Muhammed Fsai) bereits erwähnt und für die Endzeit angekündigt.




Der Deccal wird den Menschen das Gute als Böse und das Böse als Gut darstellen. Dieses System wird die Basis sein, für alle Unruhen weltweit.



Das Unglück, welche in der Endzeit vom Antichristen ausgeht, wird sich auch bemerkbar machen durch Hungersnöte und Katastrophen.

Lieblosigkeit und Gewissenlosigkeit, die Mitmenschen als wertlos zu betrachten, ist das Ergebnis von Rassenklassifizierung.



Darwinismus ist die größte Quelle für Rassismus, denn sie vermittelt den Glauben das der Mensch auf der Erde verwildert wie ein Tier umher treibt. Diese Ideologie ist die größte Waffe des Antichristen.


Der Darwinismus vertritt den Glauben, dass die Wesen durch Zufall entstanden sind, dass ihre Vorfahren Affen waren und dass die Menschen, wie die Tiere auch wild umher treiben. Dieses falsche Glaubenssystem, ist die größte Waffe und eine miese Intrige des Antichristen, denn sie sagt, dass der Stärkere den Schwächeren eliminieren muss und macht somit den Weg frei für Massenmorde. Diese Ideologie hat keine Wertschätzung gegenüber Menschen und ist gleichzeitig der Startschuss für Kriege. 150 Jahre alt ist diese Intrige und ist seit Anfang des 21. Jahrhunderts zum Absturz verurteilt. Das böse Spiel des Deccal´s (Antichristen) ist nun vorbei. Der Deccal ist Tod. Der Massenbetrug ist nun vorbei. Diese Ideologie, ist eine abergläubische Religion, welche die Menschen angenommen haben. Sie konnte sich natürlich gegenüber der wahren Religion Allah`s nicht durchsetzen und ist nun völlig zerrüttet. Ohne Zweifel wird Gott seine Religion überordnen. Er macht es im folgenden Koranvers deutlich:

Allah erhärtet die Wahrheit durch Seine Worte, auch wenn es den Sündern unlieb ist. (Sure Yunus, 82)

 


Das ketzerische System des Jahrhundert's nennt sich Darwinismus



Ein großer Unfrieden und ein Feind der Religion ist heute weltweit der Materialismus, von dem aus verschiedene andere Ideologieansätze entspringen. Doch all diese perversen Ideologieansätze samt dem Materialismus haben die selbe Quelle, nämlich der Darwinismus. Laut den Verfechtern des Darwinismus basiert er auf wissenschaftliche Tatsachen. Seit der Entstehung dieser Ideologie wird sie als die Hauptquelle des Materialismus bezeichnet, aber auch die Anti Religiösen Ideologien geben als Referenzpunkt die Evolutionstheorie an. Die Verfechter haben aus dieser falschen Ideologie eine Religion gemacht. Das in der Endzeit der Darwinismus durch seine Anhänger regelrecht vergöttert wird, sagte der große Islamgelehrte Bediüzzaman Said Nursi voraus. Folgende Aussage sind seine Worte:

"Die aus der Philosophie des Naturalismus (Darwinismus) und Materialismus entspringende, sich widersetzende (im negativen Sinn) Welle, wird sich in der Endzeit immer mehr verbreiten und stärken und sich zuletzt als eine Gottheit ausgeben.“ (Allah ist erhaben darüber). (4)

Genau wie es Bediüzzaman voraus gesagt hat: „eine aus dem Naturalismus (Darwinismus) und Materialismus entstehende, sich widersetzende (im negativen Sinn) Welle“. Heute wird der Darwinismus als eine selbstständige Kraft angesehen. Diese Ideologie behauptet das alle Wesen, Werke des blinden Zufall´s seien und nicht erschaffen worden sind (Allah ist erhaben darüber). Es ist eine Theorie, welche versucht das sich die Menschen von Gott distanzieren. In dem Buch Kütüb-i Sitte Muhtasarı Tercüme ve şerhi, sind die Überlieferungen unseres Propheten Muhammed (Fsai) zusammengefasst und übersetzt worden. Es wird zu diesem Thema folgendes erzählt:

„Eines der wichtigen Erkennungsmerkmale und Eigenschaften des Deccal´s in der Endzeit sind, die schwerwiegenden Unruhen und seine anti religiöse Haltung. Humanitäre Ansichten und andere Interessen werden in der Endzeit eher wertgeschätzt. Es wird versucht diese Interessen anstelle der Religion zu setzen. Diese neue Religion wird alles leugnen, was auf eine göttliche Herrschaft im Menschen deutet....Die Basis dieser Verleumdung und dieser entarteten Religion wird sein, dass die Materie und der Mensch Gott selbst sind... (Allah ist erhaben darüber)... (5)

Darwinisten haben schon immer versucht die Evolutionstheorie mit falschen und unechten Beweisen aufrecht zu erhalten. Zum Beispiel behaupten sie das lebendige Materie durch tote Materie entstand und das diese sich durch Mutationen voneinander stufenweise entwickelt haben. Doch konnten sie keine dieser Behauptungen je beweisen, trotz dessen wurde es ihrerseits stets als eine wissenschaftliche Erkenntnis dargestellt. Laut dem ketzerischen Darwinismus ist der Zufallsmechanismus der Grund für die Entwicklung der Arten. Zufall ist die falsche Gottheit der Darwinisten. (Allah ist erhaben darüber). Laut dem Darwinismus ist diese falsche Gottheit fähig das unmögliche möglich zu machen. Sie behaupten das diese Gottheit (Allah ist erhaben darüber) aus schlammigen Wasser alles lebendige erschaffen hat, die Erste Zelle zum Beispiel. Oder das der Zufall einen Fisch zu einem Tiger verwandelt hat und Bären zu Walen und diese Wal´e auch noch ein perfektes Lungensystem beschert hat. Laut den Evolutionstheoretikern hat dieser unechte Gott aus Affen Menschen gemacht, hat ihnen Verstand, Gedächtnis, Geschick, Talente gegeben. Er hat ihnen etwas gegeben was mit nichts auf der Erde vergleichbar ist, das Bewusstsein. Dieser Zufalls- Mechanismus ist auch noch kontrolliert, plant im voraus, macht keine Fehler und ergreift Maßnahmen wenn nötig. Laut Darwin´s Evolutionstheorie sind Zufälle Götzen, welche kontrolliert und intelligent sind. (Allah ist erhaben darüber)

Diese abnormale und unlogische Theorie, welche den Zufall vergöttert, hat es trotz Lügen und mit viel Demagogie geschafft ganze Menschenmassen in ihren Bann zu ziehen. Der Grund dafür ist der Antichrist. Unser Prophet Muhammed (Fsai) hat in seinen Überlieferungen vorhergesagt, dass der Antichrist die Quelle für all diese Betrügereien sein wird. In vielen Überlieferungen stimmen die genannten Eigenschaften mit den Eigenschaften des Antichristen überein. Behält man die Ideologie des Darwinismus vor Augen, wird noch offensichtlicher, wer für das ganze Übel verantwortlich ist. Jene unlogischen und unbegründeten Ideologien, welche die Menschen vom Gottes Glauben, von Gottes Moral abbringt, sie ins verderben mitreißt, verantwortlich für den weltweiten Krieg ist, symbolisiert und vertritt der Antichrist. Das System des Darwinismus und sein Gedankenansatz, sind identisch mit den Überlieferungen unseres Propheten Muhammed (Fsai) in Hinsicht auf den Antichrist und seine Ideologie. Unser allmächtige Gott beschreibt in einem Ayet, dass perverse System des Antichristen und die Menschen die auf seine Lügen reinfallen werden.

„Die Übeltäter befinden sich im Irrtum und leiden an Wahnsinn.“ (Sure al-Qamar, 47)




Darwinisten schätzen den Menschen nicht als Mensch.

Der Darwinismus hat die Ansicht das Kriege und Massaker ein Gesetz der Natur sind. Es ist die schrecklichste und die blutigste Ideologie in der ganzen Menschheitsgeschichte.


Da der Darwinismus eine Ideologie ist, welche die Menschen vom Gottes Glauben abbringt und sie belügt, ist es von höchster Wichtigkeit für seine Anhänger, diese Lüge aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grunde sind bestimmte Menschen, welche der Antichrist unter seine Fittiche genommen hat, darum bemüht mit aller Kraft und mit jeder Methode diese Ideologie aufrecht zu erhalten. Obwohl die Evolutionstheorie keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis hat, wurde es der ganzen Welt aufgezwungen und so dargestellt als ob es wirklich wissenschaftlich bewiesen wäre. Sie gaben Beweise an die überhaupt nie existiert haben, sie verfälschten Fossilien so wie es ihnen und ihrer erfundenen Theorie gepasst hatte. Obwohl es kein einziges Zwischenfossil gab, führten sie irgendwelche erfundene Zwischenfossilien auf, setzten deren Bilder in Schulbücher und ernannten diese Fossilien als wissenschaftliche Beweise. Doch die zahlreichen Funde, welche zu ungunsten der Evolutionstheorie sind, wurden nicht beachtet, ja sogar absichtlich geheim gehalten und versteckt. Weil sie eben keine Fossilien haben, welche ihre Theorie unterstützt, imitierten sie Fossilien und stellten diese Jahrzehnte lang in Museen aus. Als dann ihre Lügen erkannt wurden fühlten sie nicht einmal Scham, sondern betrogen die Menschen einfach weiter. Sie erfanden immer neue falsche Beweise und verteidigten diese. Es ist wissenschaftlich bewiesen das kein einziges Protein durch Zufall entstehen kann, trotz dessen behaupten sie immer noch, dass das Leben durch Zufall im schlammigen Wasser entstand. Forschungen ergaben, das die Wahrscheinlichkeit das ein Protein durch Zufall entsteht eins zu 10 hoch 950 ist. Also gleich Null. Noch interessanter ist es, das ein Protein nur entstehen kann wenn bereits ein anderes vorhanden ist. Darwinisten scheuen sich auch nicht davor ihre falschen Beweise in TV Sendungen, Zeitungen und in Magazinen zu veröffentlichen. Sie machten auch kein Halt davor, den Schülern diese Lüge als Lehrstoff zu unterrichten. Es ist ein System, welches auf Lügen, Betrügereien basiert. Darwinismus ist keine Wissenschaft. Seit dem Ersten Tag an hat Darwins Theorie die Aufgabe der früheren heidnischen Glaubensansätze übernommen und versucht die Menschen in den Götzendienst zu treiben, sodass sie sich vom Gottesglauben abwenden. Seit 150 Jahren belügen sie bereits die Menschen und genau so lange versuchen sie den Betrug glaubhaft zu machen. Darwinismus ist eine Theorie, welche nur mit Betrug aufrecht erhalten bleiben kann, welche Lügen muss um Anhänger zu bekommen. Jene die sich gegen diesen perversen Glaube wehren, werden verbannt und diskriminiert.

Allah sagt folgendes:

Sprich: "Soll ich euch mitteilen, was schlimmer ist als dies in Bezug auf die Belohnung bei Gott? Diejenigen, die Gott verflucht hat und denen Er zürnt und aus deren Reihen Er einige zu Affen und Schweinen gemacht hat, und die den Götzen dienen, diese befinden sich in einer schlimmeren Lage und sind vom rechten Weg weiter abgeirrt.“ (Sure al-Maida, 60)

In normalen Verhältnissen ist es unmöglich, dass die Menschen solch einer unlogischen und unsinnigen Ideologie nachgehen. Doch ein Teil der Menschen sind im Bann des Antichristen. Sie sind in seine hinterlistige Falle getappt, ohne es zu bemerken wann und wie. Denn wie gesagt, der Antichrist ist äußerst hinterlistig. Den Darwinismus nutzte er, um die Menschen zu hintergehen und sie in die Falle zu locken. Wie bei jeder heidnischen Religion auch, ist diese dem Untergang gezeichnet, denn sie haben sich mit Gott angelegt und ihm eine Falle vorbereitet. Doch niemand wird Gott besiegen können.

Sie führen eine List aus und Ich führe eine List aus. So gewähre den Ungläubigen noch eine Frist. Gewähre ihnen noch eine kurze Frist. (Sure Tariq, 15- 17)

Sprich: "Er ist es, der euch auf der Erde vermehrte. Und zu Ihm werdet ihr versammelt werden.“ (Sure al-Mulk, 24)

"Und sie verehren anstelle Gottes das, wofür Er keine Ermächtigung herab gesandt hat und wovon sie kein Wissen haben. Für die, die Unrecht tun, gibt es keinen Helfer.“ (Sure al-Hajj, 71)



1. Tirmizi, s. 82; Müslim, Fiten: 126

2. İbni Ebi fieybe, Musannef, Fiten: 5, 8/5912 İbn-i Mace, 4075, 4076; Tırmizi, Fiten: 59, no. 2240, 4/510

3. Müslim; Büyük Fitne Mesih-i Deccal, Saim Güngör, s. 13

4. İsmail Mutlu, Bediüzzaman'ın Yorumları, Işığında Kıyamet Alametleri, Mutlu Yayıncılık, İstanbul, 1996, s.117

5. Prof. Dr. İbrahim Canan, Kütüb-i Sitte Muhtasarı, Tercüme ve fierhi, 13. Cilt, Ankara, 1992, s.457-458

Desktop View