Harun Yahya

Das Kopftuch verteidigen, aber nie vom Hidschab (ganz Körperbedeckung) reden


Kommen wir nun zum Thema Kopftuch. Eine Frau kann sagen 'ja es gibt die Kopftuchregel im Quran, ich entnehme es aus der Sure Ahzab 59', so kann sie sich verschleiern. Dann hat sie sich für das Kopftuch entschieden, weil sie die Körperbedeckung als solches verstanden hat. Doch wenn jemand behauptet 'ja es gibt die Kopftuchregel im Quran, ich entnehme es aus der Sure Nur 31', redet er nicht die Wahrheit. Und das ist die Gefahr dabei. Denn Allah hat uns offenbart, was mit denen passiert, die das Erlaubte als Verbot aussprechen und jene die ihre Zungen so drehen wie es ihnen gerade passt. Eine Regel die im Quran nicht existiert, bewusst als eine Regelung die beachtet werden muss zu nennen, ist in Gottes Angesicht eine große Sünde.

Das bemerkenswerte ist das manche das Kopftuch strikt verteidigen, als ob es die Basis und das Symbol des Islam wäre und vom Hidschab (ganz Körper Bedeckung) redet keiner.

Jene, welche die Gläubigkeit am Kopftuch ermessen, obwohl Allah uns an unserer Frömmigkeit misst, reden keine Silbe vom Hidschab, welches ein Gebot des Quran ist. In Wahrheit ist im Quran nirgends eine Kopftuchregel zu finden, wiederum ist der Hidschab ein Gebot im Quran, doch niemand verteidigt es. Das Kopftuch ist immer aktuell, doch es ist bewundernswert das weltweit keiner vom Hidschab spricht.

Desktop View