Harun Yahya

IST DIE CHRISTLICHE WELT FÜR DIE ANKUNFT DES PROPHETEN JESUS BEREIT?


Die Liebe zum Propheten Jesus (Fsai) hielt die Christen im Laufe der Geschichte stets zu guter Moral an. Allah beschrieb die Christen im Quran als "unter allen Menschen den Gläubigen am feindlichsten" und befahl in der Fortsetzung des Verses folgendermaßen:



... weil unter ihnen Priester und Mönche sind, und weil sie nicht hochmütig sind. (Sure al-Ma’ida, 82)


In einem anderen Vers wird folgendermaßen von der positiven Moral der Christen gesprochen:



Dann ließen Wir Unsere Gesandten ihren Spuren folgen. Und Wir ließen ihnen Jesus, den Sohn der Maria, folgen und gaben ihm das Evangelium. Und in die Herzen derer, die ihm folgten legten, Wir Güte und Barmherzigkeit… (Sure al-Hadid, 27)


Während der gesamten Geschichte ertrugen die Christen jede Art von Unterdrückung, bevorzugten ein entbehrungsreiches Leben, in dem sie den Genüssen des Lebens entsagten und waren jederzeit bereit, Opfer zu bringen. All dies ist ein wichtiges Anzeichen von Aufrichtigkeit. Allerdings ist es in einer Zeit, in der die Rückkehr des Propheten Jesus (Fsai) naht notwendig, diese Aufrichtigkeit noch zu vergrössern.

- Christlichen Quellen zufolge wird der Prophet Jesus (Fsai) auf die Welt zurückkehren.

Im Neuen Testament wird mehrfach von der Rückkehr des Propheten Jesus (Fsai) berichtet. In dem Brief an die Hebräer steht geschrieben, dass "… zum andernmal wird er… erscheinen denen, die auf ihn warten, zur Seligkeit." (Hebräer, 9/28) Noch zahlreiche andere Textstellen des Neuen Testaments bringen die Freudenbotschaft von der erneuten Ankunft des Propheten Jesus (Fsai). Da dieses Versprechen sicher ist, müssen alle Christen dies zur Basis ihrer Weltsicht machen, jederzeit die zweite Ankunft Jesus’ (Fsai) erwarten und sich dementsprechend auf der Welt betätigen.

- Christlichen Quellen zufolge ist die Rückkehr des Propheten Jesus (Fsai) nahe.

Zahlreiche Christen sind der Ansicht, dass die zweite Ankunft sehr nahe ist. Denn alle Informationen des Neuen Testaments und des Alten Testaments besagen, dass die Ankunft des Messias nahe ist. Die wichtigsten Kennzeichen sind die Verbreitung der religiösen Moral über die gesamte Welt, Sorge für den Niedergang der atheistischen Philosophien und die Hinwendung der Menschen zum Glauben an Allah. In einer solchen Situation ist es nicht richtig, dass die Christen bei der zweiten Ankunft des Propheten Jesus (Fsai) unbekümmert bleiben.

- Christlichen Quellen zufolge wird die Rückkehr des Propheten Jesus (Fsai) das größte Ereignis der Geschichte sein.

Da nach christlichen Quellen die zweite Ankunft eine gesicherte Tatsache ist, ist es erforderlich, dass dies auf der Tagesordnung der christlichen Welt steht. Nachdem ein gesegneter Prophet wie Jesus Christus (Fsai), der von Allah Überlegenheit erhielt, in naher Zukunft zur Erde kommen wird, ist es notwendig, hierfür Vorbereitungen zu treffen und dieses Thema ständig auf der Tagesordnung zu halten.

- Wenn der Prophet Jesus (Fsai) kommt, ist es erforderlich, dass sich alle Gläubigen vereinigen und die Unterschiede, Streit und Neid unter den Christen vergessen, die in naher Zukunft sowieso bedeutungslos sein werden.

- Da sich mit der Ankunft des Propheten Jesus (Fsai) alle Christen und Muslime zu einem gemeinsamen Glauben vereinen werden, ist es schon jetzt erforderlich, die zwischen Christen und Muslimen bestehenden Vorurteile und Unsicherheiten zu überwinden.



Im letzten Buch der Bibel, der Apokalypse, steht folgendermaßen geschrieben: "... Es sind die Reiche der Welt unsers Herrn und Seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.“ (Offenbarung, 11/15)


Als Muslime im Bewußtsein der nahenden Ankunft des Propheten Jesus (Fsai) wenden wir uns an die Christen:

Kommt, laßt uns die nahende Rückkehr des Propheten Jesus (Fsai) in Zusammenarbeit vorbereiten. Laßt uns den Glaubensunterschieden gegenüber Achtung in dem Wissen erweisen, dass uns der Prophet Jesus (Fsai) das Richtige lehren wird. Laßt uns – so wie er es zu sehen wünscht – die Welt mit Frieden, Brüderlichkeit, Barmherzigkeit und Liebe anfüllen. Laßt uns gegen diejenigen, die ihm Feind sind und gegen atheistische Philosophien und Ideologien Hand in Hand einen ideellen Kampf führen.

Kommt, laßt uns das größten Wunder in der Geschichte der Welt und die frohe Botschaft gemeinsam erwarten.

Desktop View