Harun Yahya

Zwischen den Muslimen muss Frieden und Versöhnung vorherrschen



Resulullah (Allahs Segen und Frieden auf ihm) zu seinen Gefährten: „Meine Gefährten! Soll ich euch etwas tugendhafteres als das zusätzliche freiwillige fasten, Almosen verteilen und das Gebet verrichten nennen?“ daraufhin sagten seine Gefährten: „Ja gesandter Gottes.“ Der Prophet sagte: „Zwei Gläubige die verfeindet sind zu versöhnen. Die Gläubigen auseinander zu bringen, ist genauso wie die Religion zu Schwächen oder sogar zu vernichten. (Tergib ve Terhib, c.5/379-2)


 


Hadith: „Pflegt keine Feindschaft zueinander. Seit nicht neidisch zueinander. Kehrt euch nicht den Rücken zu. Beendet nicht den kontakt zueinander. Diener Gottes werdet Brüder. Es ist nich erlaubt seinen Muslimischen Bruder 3 Tage zu meiden. .(Buhari- Müslim- Riyazüssalihn sayfa-930)


 


Der Prophet (sav); „Soll ich euch etwas erhabeneres zeigen als das Fasten und die Almosen? Sie sagten ja Prophet Allahs. Der Prophet (sav): „ Frieden vermitteln und versöhnen. Den Verfeindung und Groll zerstört die Religion. (Tirmizi kiyame-56) 


 


„Es ist einem Muslim verboten mehr als 3 Tage und 3 Nächte seinen Glaubensbruder zu meiden. Derjenige der bei der Begegnung als erstes den Gruß ausspricht und sich verträgt ist der vorteilhaftere. (Buhari,Müslim-Riyaz üs- Salihin-sayfa-946)


 


Die Taten werden Montag und Donnerstag Allah dargelegt. „Allah(cc) verzeiht jedem der ihm nicht beigesellt. Aber denjenigen der mit seinem Glaubensbruder verfeindet ist verzeiht er nicht bis sie sich vertragen haben.  (Müslim- Riyaz üs-Salihin- sayfa -946)


 


In der Gegenseitigen Liebe, erbarmen und Mitgefühl sind die Muslime wie ein einziger Körper. Wenn ein Glied dieses Körpers eine Beschwerde hat nehmen die anderen Körperteile durch Fieber oder Schlaflosigkeit teil an dieser Beschwerde.  (Buharî, Salât, 88; Müslim, Birr, 65.)


 


„Die Bindung der Muslime untereinander sind wie einzelne Stücke die als ganzes ein Gebäude bilden.“ (Müslim, Birr, 18.)


 

Desktop View