Harun Yahya

Adnan Oktar wirbelte Twitter auf, um die Hinrichtung von Abdul Qader Molla zu stoppen


Adnan Oktar wirbelte Twitter auf, um die Hinrichtung von Abdul Qader Molla zu stoppen

Adnan Oktar begann eine Twitter-Kampagne für Abdel Qader Molla, Assistent Sektretär-General von Jamaat-e-Islami, der voraussichtlich heute Nacht hingerichtet werden soll. Zehntausende Menschen gaben der Kampagne Unterstützung, einschließlich Beamte des Staates.



Als er über die Todesstrafe in Bangladesch informiert wurde, rief Herr Adnan Oktar sofort zu einer Kampagne auf und gab an: "Lasst uns eine intensive Kampagne mit dem Hashtag #BangladeşİdamıDurdur (Bangladesch stopp die Hinrichtung) starten, aber auf Englisch ist es sehr wichtig #stopexecutionBangladesh.”

Nach diesem Aufruf, erhöhte die ganze Welt ihre Stimmen. Lokale und ausländische Politiker, Journalisten, Menschenrechtsorganisationen auf der ganzen Welt gaben diesen Hashtags sofort Unterstützung. Gleich nach der Bekanntgabe der Hashtags wurde die Entscheidung der Hinrichtung auf den nächsten Morgen verschoben und der Aussenminister, Herr Ahmet Davudoglu leitete die Verhandlungen ein.

Die Hashtags #stopexecutionBangladesh und #Bangladeşidamıdurdur (Bangladesch stopp die Hinrichtung), die seitens Herrn Adnan Oktar in seinem Live-Programm auf A9 TV starteten, wurden in Kürze TopTrend auf Twitter und auf diese Weise brachte er bedeutende Politiker und Beamte vom Minister für auswärtige Angelegenheiten an seiner Seite. Während Abdel Qader Molla, einer der Führer der Jamaat-e-Islami, dessen Hinrichtung sich auf Morgen früh verschoben hatte, nicht viel Platz in den türkischen Medien fand, änderte sich die Agenda durch die Kampagne von Herrn Adnan Oktar schlagartig, gestartet während seiner Live-Show.

Mehrere Politiker, Journalisten und Beamte des Außenministeriums retweeteten die Hashtags #stopexecutionBangladesh und #Bangladeşidamıdurdur (Bangladesch stopp die Hinrichtung) auf der ganzen Welt.

 

Hier ist die Kampagne, die Herr Adnan Oktar in seinem Live-Programm startete:

Didem Ürer: Nach den Informationen von TIMETURK, wird Abdel Qader Molla, dem eine lebenslange Haftstrafe von internationalen Kriegsverbrechertribunal im Februar gegeben wurde, heute Nacht hingerichtet. Ihm wurde ein Urteil der Todesstrafe mit den Ansprüchen gegeben, dass er während des Unabhängigkeitskrieges im Jahre 1971 Verbrechen gegen die Menschheit begann.

Er war der stellvertretende Generalsekretär und wies alle Vorwürfe zurück. Er hatte einen Appell an den Obersten Gerichtshof für die Annullierung der Hinrichtung gemacht. Aber sie haben beschlossen, ihn heute Abend hinzurichten.

ADNAN OKTAR: #BangladeşİdamıDurdur (Bangladesch stopp die Hinrichtung), lasst uns es auch auf Englisch sehen. #BangladeşİdamıDurdur (Bangladesch stopp die Hinrichtung). Können wir es auf dem Fernsehbildschirm sehen? Jeder sollte Hilfe leisten. Das ist eine immense Unterdrückung. Dekrete zur Hinrichtung werden auf der ganzen Welt abgeschafft. Was ist sein Verbrechen? Aus welchem Grund willst du ihn hängen? Inbesondere ist der englische (Hashtag) # stopexecutionBangladesh sehr wichtig.

Unsere Freunde sollten den Schwerpunkt setzen, dies überall zu teilen. Lasst uns vor allem den englischen Hashtag auf der Tagesordnung halten. Bringt diesen Hashtag weltweit zur ersten Stelle, so dass sie ihre Aufmerksamkeit schenken, inschaAllah.




Desktop View