Harun Yahya

Das Jahrhundert des klaren Verstandes


Das Jahrhundert des klaren Verstandes



ELIF KIRAL

Wir leben in einer Welt, die erneut mit einer Interpretation von Begriff und Wert der dominierenden Philosophie erfüllt ist. Von Tag zu Tag steigt die Zahl der denkenden, fragenden und hinterfragenden Menschen.

Dank der modernen Entwicklung der Kommunikation, sind die Menschen nun mehr bewusster geworden und sie sind nicht mehr bereit sich durch eine falsche Propaganda täuschen zu lassen. Denn Menschen beobachten die Welt und suchen nach der Wahrheit. Das blinde und nicht hinterfragte Konzept des Glaubens in den vergangenen Jahrhunderten wird allmählich Geschichte. Wir sind nun in einem neuen Zeitalter.

Der Unglaube, der das Produkt des Materialismus ist, riss die Menscheit ins Unglück, Lieblosigkeit, Krieg, Verfolgung und Verwirrung. Menschen, die dies erkannten, haben begonnen sich auf religiöse moralische Werte zu konzentrieren. Die Massenrückkehr in die  religiöse Spiritualität umhüllt die ganze Welt und somit beginnen Gesellschaften die wahren Werte der Familie, der Moral, des Staates und der Nation zu schätzen. Nach dunklen Jahrhunderten bewegen wir uns nun zügig auf das Licht zu.

Es gibt sicherlich Ereignisse, die es uns erschweren unsere positive Sicht zu schützen. In fast jedem Gebiet der Erde herrscht Leid, Sorge, Unterdrückung und Ungerechtigkeit. Konflikte, Kämpfe, Unruhen nehmen kein Ende. Jedoch gibt es keinen Zweifel, dass dies die Geburtswehen einer grossen Verkündung sind. Auch gibt es positive Entwicklungen, die nicht ignoriert werden können. Gerade in der letzten Zeit geht die Menschheit in eine große Veränderung ein. An erster Stelle erleben wir eine Veränderung in unserem Verstand. Unsere Sichtweise ändert sich. Der Druck der dunklen Ideologie in unseren Köpfen wird beseitigt und man beginnt geradezu die Klarheit und Erleichterung zu spüren. Unsere Vernunft und Klugheit werden ausgeprägt.

 

,,Im Zeitalter des Glaubens''

Es wird beobachtet, dass sich auf der ganzen Welt die Menschen den ethischen und moralischen Werten wenden. Da eine materialistische Geisteshaltung den größten Teil dieser Menschen ins Verfall, Drogenabhängigkeit, Angst und Unsicherheit gebracht hat, haben sie die verschiedensten Arten der Grausamkeit erleben müssen.

So wurde ihnen deutlich, dass der einzige Ausweg aus dem harten Leben, indem sie sich befinden, nur durch die Hingabe zu Allah ist und sie nur somit Befreiung finden können. Sehenssüchtig wollen sie dem unruhigen, unglücklichen Leben entkommen und sich den religiösen  moralischen Werten bekehren, die Liebe, Respekt, Freundlichkeit, Mitgefühl beinhaltet. Eine Wende der geistigen Grundhaltung von jung und alt, die sehr vielen Menschen zu einem neuen Leben verhalf. Weltweit bewirkt diese innere Wandlung des Erwachens Begeisterung und  von Tag zu Tag kommen sie dieser bestimmten Lebensauffassung immer näher. Auch Meinungsverschiedenheiten werden bald völlig beiseite gelassen.

Ängste, Konflikte, Anarchie und Terror werden enden, gegenseitige Liebe, Verständnis und Respekt wird die Menscheit umhüllen. Der Frieden, die Brüderlichkeit und die Sicherheit werden sich in allen Gebieten verbreiten. Durch den Weltfrieden und mit dem Segen des Glaubens wird die Welt zu einem sehr schönen Ort verändert. Lassen sie uns an diesem Punkt, die uns zustehenden Pflichten erfüllen. Für eine leuchtende Zukunft und den Geist der Zusammengehörigkeit schnellstmöglich zu festigen. Sagen sie nicht ,,Was sollte aus meinen Bemühungen denn schon werden?'' Wir dürfen nicht vergessen, dass Jeder im Namen der Güte und der Wohltat wundervoll dazu beitragen kann.

 

Desktop View