Harun Yahya

EINE KÜNSTLICHE KNOCHE WURDE HERGESTELLT


 

Scottische und britische Wissenschaftler haben eine wichtige Neuerung erfunden und das Nachwachsen und die Bildung von neuen Knochen fördernde künstliche Knoche entwickelt.

Die Stammzellen in den Knochenmark und die aufgrund der Bindung der neu produzierten Kunststoffmaterial hergestellte künstliche Knoche wird die  Heilung der aufgeteilten Arme und Beine bald ermöglichen.

Das Implant, hat eine Eigenschaft, das durch die Verschmelzung ausgeht, ist hergestellt aus einem hartem aber leichtem Kunstoffmaterial und wird in die Knoche eingeführt und unterstützt das Neuwachstum der tatsächlichen Knoche. Der das Dach des Implants formende, den Blutfluss erlaubende und in einem Wabenstrukturform hergestellte Kunststoff, soll die Stammzellen im Knochenmark des Patienten durch das Anhaften an den Implant schaffen und neue Knochen bilden. Mit der Zeit verschmilzt das Dach des Kunstoffs ziemlich langsam und lässt seinen Platz einem neu gebildeten Knochen.

Die Forscher haben die beim Implant benutzte, durch das Mischen von 3 Arten von Kunststoff erlangtes Material, von hunderten Kunststoff-Kombinationen und Testen durch eine führende Technik entwickelt.

Professor Mark Bradley von der Universität Ediburgh der Physikschule sagte:" Dieses Material wird in kurzem die Lebensqualität von Patienten mit schweren Knochenverletzungen verbessern und zum Schutz der Gesundheit der alternden Bevölkerung beitragen".

www.cumhuriyet.com.tr

 

Desktop View